Wechselrichter-Reparatur

question-circle-primary

Warum sollte ich einen Wechselrichter reparieren lassen?

Störungen des Wechselrichters führen zu reduzierten Erträgen der PV-Anlage und somit zu Ertragsausfällen. Des Weiteren können sie Folgeschäden an der PV-Anlage verursachen. Eine Reparatur ist häufig kostengünstiger als ein Neugerät und es müssen keine weiteren technischen Anpassungen vorgenommen werden.

search-primary

Was passiert bei einer Reparatur?

Die verbauten Komponenten in einem Wechselrichter sind trotz unterschiedlicher Hersteller und Wechselrichtertypen ähnlich oder gleich. Bei der Reparatur des Geräts werden die einzelnen Bauteile des Geräts untersucht und defekte Bauteile ersetzt.

clipboard-list-primary

Wie läuft die Reparatur ab?

Im ersten Schritt müssen Sie Kontakt zum Dienstleister aufnehmen und entscheiden, ob Sie das Gerät vor Ort reparieren lassen möchten oder es zur Reparatur einschicken. Sollten Sie sich für letztere Variante entscheiden folgt nach der Einsendung des defekten Geräts, die Kontrolle und Prüfung der Funktionsfähigkeit im Labor und es wird ein Schadensbericht sowie ein Kostenvoranschlag erstellt. Ist eine Reparatur möglich und Sie stimmen dieser zu, dann erfolgt die Reparatur im Labor. Ist keine Reparatur möglich informiert Sie der Dienstleister und zeigt Ihnen Alternativen auf. Nach erfolgreicher Reparatur erfolgt die Rücksendung des Geräts. Der Ablauf der Reparatur vor Ort ist gleich, mit der Ausnahme, dass die Transportwege und -kosten entfallen.

thumbs-up-primary

Welche Vorteile bietet die Reparatur?

Eine Reparatur ist häufig kostengünstiger als der vollständige Ersatz des Wechselrichters. Die Ursache des Defekts wird geklärt und durch das Schadengutachten ist ein Nachweis gegenüber der Versicherung oder dem Hersteller vorhanden (bspw. relevant bei Garantiefällen). Ein weiterer Vorteil ist, dass auch Geräte weitergenutzt werden können, die nicht mehr produziert werden oder deren Hersteller nicht mehr existent sind. Aus Umweltperspektive ist eine Reparatur ebenfalls zu bevorzugen, da die Lebenserwartung des Geräts erhöht wird und weniger Elektroschrott entsteht als bei vollständigem Ersatz.

Häufig gestelle Fragen

Defekte sollten immer durch einen Fachmann repariert werden. Bei der Wahl eines Reparatur-Unternehmens sollten sie darauf achten, dass auf die Reparatur Garantie gewährleistet wird und dass das Unternehmen ISO-zertifiziert ist. Weiterhin sollten Pauschalpreise für die Reparatur angeboten werden. Stellen Sie auch sicher, dass eine Fachkraft Ihren Wechselrichter (de-)montieren kann. Je nach Reparatur-Unternehmen wird dieser Service mit angeboten.

Sie benötigen den Herstellernamen, den Wechselrichter-Typ sowie dessen Seriennummer. Wurde ein Fehlercode auf dem Geräte-Display angezeigt oder eine Meldung im Monitoring-Portal generiert, dann geben Sie bitte auch diese an.

Die häufigsten Ursachen für eine Reparatur sind Verschleiß der Elektrolyt-Kondensatoren, Bauteilermüdung, äußere Einflüsse wie Staub, Hitze und Feuchtigkeit und Schäden durch Überspannung.

Ein Defekt des Geräts kann auf verschiedenen Wegen festgestellt werden. Die einfachste Möglichkeit ist, dass auf dem Gerätedisplay ein Fehlercode angezeigt wird. 

Wenn sie ihre Anlage monitoren, kann eine Fehlermeldung im Portal einen Hinweis auf einen Defekt liefern oder sie werden durch einen Alert per E-Mail auf die Fehlfunktion aufmerksam gemacht. Stellen Sie beim Monitoring unterschiedliche Leistungen an Strings mit gleicher Modulzahl fest (bei ansonsten gleichen Voraussetzungen), kann dieser Leistungsunterschied ebenfalls einen Hinweis auf die Fehlfunktion des Wechselrichters geben.

Die Reparatur eines Wechselrichters ist abhängig vom Defekt des Geräts, der Auftragslage des beauftragten Dienstleisters und ob das Gerät vor Ort repariert oder eingeschickt wird. Eine Reparatur vor Ort spart häufig Zeit und auch Transportkosten. Wird das Gerät eingeschickt, dauert eine Reparatur in der Regel 6 bis 9 Tage zzgl. der Transportdauer.

Die korrekte Antwort ist sehr stark von der Situation abhängig. Mache Unternehmen verkaufen gebrauchte mit einer Garantie. Oft besteht aber bei gebrauchten Geräten weder eine Garantie auf das Gerät noch die Möglichkeit des Umtauschs.

Wenden Sie sich an den Hersteller des Geräts. Während der Garantiezeit erfolgt häufig der Umtausch des Geräts durch den Hersteller. Die Restlaufzeit der Garantie wird in der Regel auf das Austauschgerät übertragen oder eine neue Mindestgarantielaufzeit gewährt.

Ja. Es gibt spezielle PV-Versicherungen, welche Schäden an der Anlage inklusive Reparatur absichern. Einige Anbieter bieten Versicherungen an, die eine Funktionsgarantie trotz Herstellerinsolvenz einschließen. 

Für Betreiber mit hoher installierter Leistung im Portfolio besteht weiterhin die Möglichkeit eine Reparaturvereinbarung abzuschließen. Diese bietet eine Verlängerung der Gewährleistung über die gesetzliche Frist von zwei Jahren hinaus und im Falle einer Reparatur übernimmt der Gerätehersteller oder ein Wartungs- oder Schutzbrief-Dienstleister die Reparatur inklusive Kosten.

Copyright © 2020- present Solytic GmbH. All rights reserved.