Ihre private Wallbox

Leisten sie einen Beitrag zur umweltschonenden Mobilität 

Was ist eine Wallbox?

Eine Wallbox ist eine stationäre Ladestation für Ihr E-Fahrzeug. Die Ladestation kann aus einem oder mehreren Ladepunkten bestehen. An einem Ladepunkt kann zu einem Zeitpunkt jeweils ein Fahrzeug geladen werden.

MENNEKES_AMTRON_Compact_2_425px
question-circle-primary

Warum lohnt sich eine Wallbox in Kombination mit Ihrer Solaranlage?

  • Bestmögliche Nutzung Ihres selbst produzierten Stroms
  • Gut für Umwelt und Geldbeutel - Energiekosten senken und 100 % sauber fahren
  • Werden Sie unabhängig und sparen Sie sich den Weg zur Ladesäule

Ideale Kombination: Steigern Sie Ihren Autarkiegrad und binden Sie eine Wallbox in Ihr Energiesystem ein. Legen Sie fest wann Ihr Auto einsatzbereit sein soll und die intelligente Steuerung der Wallbox ladet Ihr Auto je nach aktuellem Stromdargebot. Reicht der eigenproduzierte Solarstrom nicht aus, wird auf Strom entsprechend Ihres Stromliefervertrages zurückgegriffen. Dadurch wird Ihr Eigenverbrauch optimiert und Sie tragen zur Netzstabilität bei. 

    Bei der Wahl ihrer Wallbox achten Sie auf die Kompatibilität mit ihrer vorhandenen PV-Anlage.

    tachometer-primary

    Schnelles Laden oder mehr selbst produzierter Solarstrom? 

    • 11-kW-Ladestation: Langsamer Ladevorgang, dafür mehr eigener Strom.
      • bei einem Akku von 50 kWh liegt die Ladezeit bei etwa 4,5 - 5  Std.
    • 22-kW-Ladestation: Schnelles Laden mit Strombezug aus dem Netz.
      • die private Solaranlage reicht an den meisten Tagen nicht für den Ladevorgang aus und muss daher durch Strom aus dem Netz ergänzt werden.
      • bei einem Akku von 50 kWh liegt die Ladezeit bei etwa 2,5 Std. 

    Förderung der KfW

    Sichern Sie sich jetzt 900 € KfW-Förderung

    bell-primary

    Was wird gefördert?

    • Der Erwerb und die Errichtung einer neuen nicht öffentlich zugänglichen Ladestation
    • Ladestationen an Stellplätzen eines bestehenden Wohngebäudes (§2 Nr. 1 EnEV), die ausschließlich zum Aufladen von selbst genutzten E-Fahrzeugen verwendet werden (§ 2 Nr. 2 und 3 EMoG)
    • Ladestation mit einem odere mehreren Ladepunkten mit jeweils 11 kW Ladeleistung
    • Öffentlich zugängliche Ladesäulen sind gemäß § 2 Satz 9 Ladesäulenverordnung (LSV) nicht förderfähig
    • Geförderte Ladestationen müssen mindestens ein Jahr lang nach Inbetriebnahme zweckmäßig genutzt werden, ansonsten ist die kfw-bank berechtigt die Förderung zurückzuverlangen 
    • Laden mit Strom aus 100 % erneuerbaren Energien z.B. aus ihrer Solaranlage in oder einem entsprechenden Liefervertrag 

    thumbs-up-primary

    Haben Sie Anspruch auf den Investitionszuschuss?

    Ja, sofern Sie 

    • private Eigentümer,
    • in einer Wohnungseigentümergemeinschaften,
    • oder Mieter bzw Vermieter (Privatpersonen, Unternehmen und Wohngenossenschaften) sind. 
    piggy-bank-primary

    Wie bekomme Sie den Zuschuss?

    So funktioniert´s:

    1. Investitionszuschuss beantragen

    https://www.kfw.de/440-zuschussportal

    2. Vorhaben durchführen

    3. Zuschuss erhalten

    Mit welchen Konditionen können Sie rechnen?

    Ladepunkte_F_rderung

    Welche Ladestationen werden gefördert?

    Hier finden sie eine Liste der durch die KfW Bank geförderten Ladestationen.

    Sofern Ihre Ladestation nicht auf der Liste steht, kontaktieren Sie das KfW-Infocenter (kostenfrei Servicenummer: 0800 539 9005)

    Diese Förderung könnte Sie auch interessieren: 

    Ergänzend zu der KfW-Förderung bestehen in einigen Bundesländern zusätzliche Förderansprüche. Informieren Sie sich daher über weitere regionale Zuschüsse. 

    Das Merkblatt der KfW zur Förderung von Ladestationen für Elektroautos für Wohngebäude finden sie  hier


    Kombinieren Sie Ihre Wallbox mit einem Batteriespeicher für mehr Flexibilität ganz nach Ihren Bedürfnissen!

    Förderung der Bundesländer

    Einige Bundesländer bieten eine separate Föderung von privaten Ladestationen

    Welche Bundesländer bieten ein Zuschuss zu Ladestationen an?

    • Niedersachsen
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    Niedersachsen_Wappen

    Niedersachsen:

    In Verbindung mit der Errichtung eines stationären Stromspeicher wird ein Bonus von 500 € bei Installation eines lastmanagementfähigen Ladespunktes ausgezahlt. 

    Weiter Informationen finden Sie hier. 

    Sachsen_Wappen

    Sachsen:

    Im Zuge der Errichtung einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge (Ladestation) in Kombination mit einer Stromspeicherinstallation, kann ein Zuschuss von

    • 400 € pro AC Ladepunkt für E-Fahrzeuge 
    • 1.500 € pro DC Ladepunkt für E-Fahrzeuge

    beantragt werden. 

    Weitere Informationen finden Sie hier und hier.

    Sachsen-Anhalt_Wappen

    Sachsen-Anhalt:

    Ein einmaliger Bonus von bis zu 1.000 € pro Ladepunkt für E-Fahrzeuge mit einer Ladeleistung von mind. 3,7 kW kann in Verbindung mit einer Stromspeichererrichtung für PV-Dachanlagen beantragt werden. 

    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Schleswig-Holstein_Wappen

    Schleswig-Holstein:

    Schleswig-Holstein Fördert Ihre Ladestation mit:

    • 400 € für Ihre Wallbox mit einer Ladeleistung zwischen 11 und 22 kW 
    • 400 € für die Installation und den Anschluss Ihrer Wallbox 
    • Maximale Förderhöhe der Wallbox: 50 % der förderfähigen Kosten

    Weitere Informationen finden Sie hier.

    Copyright © 2020- present Solytic GmbH. All rights reserved.