Batteriespeicher-Förderung für Bestandsanlagen

Sichern Sie sich die Zuschüsse in Ihrem Bundesland

Welche Bundesländer bieten eine Förderung für die Nachrüstung von Stromspeichern an?

Derzeit (Stand Dezember 2020) können unter Erfüllung bestimmter Voraussetzungen in den folgenden Bundesländer Zuschüsse für die Nachrüstung Ihres Stromspeichers beantragt werden. 

  • Niedersachsen
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt (das Förderbudget ist für die Jahre 2020 und 2021 bereits ausgeschöpft)
  • Schleswig-Holstein
  • Brandenburg
  • Thüringen (derzeit liegt ein Antragsstopp vor)
Niedersachsen_Wappen

Niedersachsen

question-circle-primary

Wer hat Anspruch auf eine Förderung? 

Natürliche Personen, rechtsfähige Personengesellschaften und juristische Personen des privaten Rechts, Unternehmen, Kommunen, Gemeindeverbände und Stiftungen

search-primary

Was wird gefördert? 

  • Errichtung eines stationären Stromspeicher in Kombination mit einer neuen oder der Erweiterung einer bestehenden PV-Anlage um mind. 4 kWp
  • Erweitere PV-Anlage und Batteriespeicher müssen in Niedersachsen errichtet und betrieben werden
piggy-bank-primary

Mit welchen Konditionen können Sie rechnen?

  • Bis zu 40 % der Nettoinvestitionskosten (bei großen Unternehmen bis zu 30 %)
  • Maximale Förderhöhe: 50.000 €
  • Bonus von 800 € für die Installation bzw. Erweiterung der PV-Anlage auf über 10 kWp
  • Bonus von 500 € bei Installation eines lastmanagementfähigen Ladespunktes 

Es handelt sich um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss in Form einer Anteilsfinanzierung zur Projektförderung. Der Speicher ist mindestens 2 Jahre zweckentsprechend zu betreiben. Zusätzlich sind die Anforderungen gemäß der Herstellererklärung nachzuweisen.

Fristende für Förderverträge: 

Das Fristende für Förderanträge ist der 31.12.2022. Die Antragstellung erfolgt bei der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (N-Bank).

Sachsen_Wappen

Sachsen

question-circle-primary

Wer hat Anspruch auf eine Förderung? 

Jeder, der Eigentümer, Pächter oder Mieter in Sachsen ist und auf dessen Fläche das Vorhaben realisiert werden soll. Ausgenommen sind der Freistaat Sachsen und Antragsteller an denen der Freistaat Sachsen zu mehr als 10 % beteiligt ist.

search-primary

Was wird gefördert? 

  • Errichtung dezentraler Stromspeicher (inkl. Quartier­speicher und Nachrüstsätze), die mit Strom aus Photo­voltaikanlagen betrieben werden
  • Nachrüstungen zusätzlicher Speicherkapazität vorhandener Stromspeicher
  • Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge (Ladestation), jedoch nur in Kombination mit dem Stromspeicher
piggy-bank-primary

Mit welchen Konditionen können Sie rechnen?

  • Sockelbetrag 1.000 € (nicht bei Nachrüstung)
  • Zusätzlich 200 € je kWh nutzbare Kapazität 
  • Maximale Förderung 40.000 € 
  • 400 € pro AC Ladepunkt für E-Fahrzeuge 
  • 1.500 € pro DC Ladepunkt für E-Fahrzeuge 

Eine Zuwendung wird nur gewährt, wenn diese insgesamt mind. 1.400 EUR beträgt. Es handelt sich um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss. Es dürfen keine weiteren Finanzierungen aus anderen Förderprogrammen (z.B. KfW) in Anspruch genommen werden. 

Fristende für Förderverträge: 

Derzeit liegt kein Fristende vor. Die Antragsstellung erfolgt bei der Sächsischen Aufbaubank SAB.

Sachsen-Anhalt_Wappen

Sachsen-Anhalt

question-circle-primary

Wer hat Anspruch auf eine Förderung? 

Privatpersonen, Unternehmen und Teilnehmende an Mieterstrommodelle

search-primary

Was wird gefördert? 

  • Beschaffung und Errichtung eines Stromspeichers für PV-Anlagen mit einer installierten Leistung von bis zu 30 kWp
  • Mieterstrommodelle mit einer installierten Leistung von bis zu 100 kWp
  • Nachrüstung der vorhanden PV-Anlage um mindestens die doppelte Leistung 
piggy-bank-primary

Mit welchen Konditionen können Sie rechnen?

  • Bis zu 30 % der zuwendungsfähigen Ausgaben
  • Maximale Förderung 5.000 € je Vorhaben  
  • Einmaliger Bonus von bis zu 1.000 € pro Ladepunkt für E-Fahrzeuge mit einer Ladeleistung von mind. 3,7 kW

Es handelt sich um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss.

Fristende für Förderverträge: 

Das Förderbudget für die Jahre  2020 und  2021 ist auf Grund der hohen Resonanz mit den bereits vorliegenden Anträgen vollständig ausgeschöpft.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Schleswig-Holstein_Wappen

Schleswig-Holstein

question-circle-primary

Wer hat Anspruch auf eine Förderung? 

Antragsberechtigt sind Privatpersonen mit Erstwohnsitz in Schleswig-Holstein.

search-primary

Was wird gefördert? 

  • Beschaffung, Installations- und Anschlusskosten eines Stromspeichers
piggy-bank-primary

Mit welchen Konditionen können Sie rechnen?

  • 800 € für Stromspeicher mit einer mind. Kapazität von 3 kWh
  • Zusätzlich 200 € für die Installation des Speichers
  • Maximale Förderung liegt bei 50 %

Die Fördermittel sind auf eine konkrete Gesamtsumme und maximal 3 Jahre begrenzt. 

Fristende für Förderverträge: 

Der Speicher muss vor Antragstellung gekauft sein und das Kaufdatum muss zwischen dem 01.01.2020 und dem 31.12.2022 liegen. 


Weitere Informationen finden Sie  hier

Brandenburg_Wappen

Brandenburg

question-circle-primary

Wer hat Anspruch auf eine Förderung? 

Natürliche Personen, die Eigentümer/ Miteigentümer eines bestehenden oder neu errichteten, ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken genutzten, Wohneigentums sind bzw. sein werden. 

search-primary

Was wird gefördert? 

  • Investitionen in Stromspeichersysteme
  • Beschaffung und Installation eines Stromspeichers (auch Hybridspeicher) ab einer Nutzkapazität von 2 kW
piggy-bank-primary

Mit welchen Konditionen können Sie rechnen?

  • 30 % anteilige Förderung an den zuwendungsfähigen Ausgaben bei mind. 50 % Eigenverbrauch (max. 3.000 € pro Antrag)
  • 20 % anteilige Förderung an den zuwendungsfähigen Ausgaben bei mind. 40 % Eigenverbrauch (max. 2.000 € pro Antrag)
  • 10 % anteilige Förderung an den zuwendungsfähigen Ausgaben bei mind. 50 % Eigenverbrauch (max. 1.000 € pro Antrag)

Es handelt sich um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss. Für eine Förderung müssen Sie mindestens 50 % Ihres jährlichen Strombedarfs über ihrer eigene PV-Anlage decken können. Zudem müssen Sie mindestens 30 % Ihres eigenen Stroms selbst verbrauchen.

Fristende für Förderverträge: 

Die Antragsstellung erfolgt bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg. Das Fristende für Förderanträge ist der 31.12.2022.

Th_ringen_wappen

Thüringen

question-circle-primary

Wer hat Anspruch auf eine Förderung? 

Natürliche Personen, kleinere und mittlere Unternehmen (KMU), Kommunen, Wohnungsbaugesellschaften, Bürgerenergiegesellschaften, Vereine, gemeinnützige Gesellschaften und Stiftungen

search-primary

Was wird gefördert? 

  • Anschaffung eines Stromspeichers
  • Nachrüstungen zusätzlicher Speicherkapazitäten zu bestehenden Stromspeichern
piggy-bank-primary

Mit welchen Konditionen können Sie rechnen?

  • 300 € pro kWh Speicher Nennkapazität für Investitionen in Batteriespeicheranlagen bis 10 kWh
  • Bis zu 25 % für  Investitionen in Batteriespeicheranlagen größer 10 kWh

Es handelt sich um einen nicht rückzahlbaren Zuschuss. 

Fristende für Förderverträge: 

Die Förderung erfolgt durch die Thüringer Aufbaubank.

Aktuell liegt ein Antragsstopp vor. 

Informationen zu Förderungen von Stromspeichern in Kombination mit einer Neuanlage finden Sie für die einzelnen Bundesländer hier: 

Copyright © 2020- present Solytic GmbH. All rights reserved.